Die ITK-Botschafter


Anlässlich des 50jährigen Jubiläums des Internationalen Trainerkurses fand 2014 an der Sportwissenschaftlichen Fakultät das erste ITK-Botschafter-Treffen statt. Ausgewählte Absolventen aus vier Regionen der Erde nahmen in Leipzig an einer ITK-Botschafter-Schulung teil und erarbeiteten in Zusammenarbeit mit dem GBIB ein Konzept für ihre Tätigkeit als Botschafter des Internationalen Trainerkurses.

Sie fungieren seither als Multiplikatoren des ITK und als Ansprechpartner der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig in ihren Ländern.

Die ITK-Botschafter

  • knüpfen regionale Netzwerke,
  • vermitteln Informationen zum ITK und zur Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig,
  • organisieren regionale Alumni-Treffen,
  • gründen regionale ITK-Alumni-Clubs,
  • unterstützen internationale Veröffentlichungen.

Die Botschafter


(Kopie 2)

Dr. Ali Salman Abu Dari
Jordanien
ITK 2010/11 - Konditionstrainer 


(Kopie 2)

Irene Armand Pilón
Uruguay
ITK 2013/14 - Volleyball

„Nach dem Kurs wirst du kein Ziel oder berufliches Projekt mehr angehen, ohne dass dir bewusst ist, dass du zu einem großen Netz von Trainern der ganzen Welt gehörst, das immer weiter wächst."

 


(Kopie 2)

Innocent Asiimwe
Uganda
ITK 2010 - Leichtathletik

„Für mich war der ITK eine einmalige Gelegenheit und ein zweites Zuhause.

Keine Trainerin und kein Trainer werden je ihre Entscheidung für eine ITK-Weiterbildung bereuen; die Erinnerungen daran sind noch immer lebendig.“


Anabel Patricia Barahona Abril
Ecuador
ITK 2016/17 - Basketball


(Kopie 2)

Kamal Benhabiles
Algerien
ITK 2000 - Behindertensport

„Meine Teilnahme an den Internationalen Trainerkursen der Universität Leipzig war Ausgangspunkt meines verstärkten Engagements im Behindertensport.“


Gaspard Bidias Bondoma
Kamerun
ITK 2009 - Fußball


(Kopie 3)

Martín Bugari
Argentinien
ITK 2011 - Frauenfußball

„Der ITK war ein großer Sprung in meinem beruflichen und persönlichen Leben.“


Supaporn Chutosri
Thailand
ITK 2016 - Sportmanagement



(Kopie 3)

Andrew Edwards
Jamaika
ITK 2014 - Fußball

„Die ITK-Weiterbildung ist die umfassendste Trainerausbildung, die ich in meiner fast 20-jähirgen Trainerlaufbahn erfahren habe. Die fünf Monate in Deutschland haben einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen – von einem großzügigen Land und seinen liebenswerten Leuten.“

 


Dr. Henrico Erasmus
Südafrika
ITK 2015 - Judo

„Die ITK-Weiterbildung bietet viele Möglichkeiten für den Erfahrungsaustausch mit deutschen und internationalen Trainerinnen und Trainern. Dies ermöglicht es auch, neue Netzwerke für die zukünftige Zusammenarbeit mit anderen Trainern und neuen Freunden aufzubauen.

Allen, die Interesse daran haben, das Leben anderer Menschen durch Sport zu bereichern oder den Zugang zu Sport in ihrem Heimatland zu verbessern, würde ich eine Teilnahme am ITK empfehlen.“


(Kopie 2)

Sebastián Espoz Lazo
Chile
ITK 2010/11 - Handball

„Durch den Kurs lernte ich, das sportliche Training tiefgründiger zu erfassen und kritischer über mein eigenes Wissen nachzudenken.
Darüber hinaus ist es beeindruckend, wie du dich selbst kennen lernst, deine Stärken und Schwächen erkennst.“


Dr. Mario Bernardo García Rosero
Kolumbien
ITK 2002/03 Volleyball

„In Kolumbien genießen die ITK eine ständig wachsende Anerkennung, werden zu einer zunehmend wichtigen beruflichen Referenz und öffnen immer mehr Türen zur Erreichung beruflicher Ziele."


(Kopie 2)

Souhail Hermassi
Tunesien
ITK 2006/07 - Handball


Abbas Hasan Jawad
Irak
ITK 2012 - Fußball


Khaled M. A. Khamis
Palästina
ITK 2011/12 - Basketball


Victoria Katukula
Namibia
ITK 2015/16 - Sportmanagement


N'Dri Sosthène Kouadio
Côte D'Ivoire
ITK 2013/14 - Konditionstrainer

„Dieser Lehrgang hat mich dank der Qualität der Lehre und dem an der Universität Leipzig erlebten kulturellen Austausch als Sportlehrer und Trainer in vielerlei Hinsicht weitergebracht.“

 


Yevgeniy Krassikov
Kasachstan
ITK 2016 - Sportmanagement


(Kopie 2)

Cleberson Lopes Yamada 
Brasilien
ITK 2005 - Leichtathletik

„Ich kann allen interessierten Trainern nur empfehlen, an diesem qualitativ hochwertigen  Kurs teilzunehmen, der in einer pulsierenden Stadt Europas abgehalten und vom Auswärtigen Amt getragen und über ein ganzes Semester voll finanziert wird."


(Kopie 2)

René Franck H. Maganga Maganga
Gabun
ITK 2012 - Volleyball


Vladimyr Mathieu
Haiti
ITK 2011/2 - Tischtennis

„Der ITK bedeutet für mich: 5 Monate Studium mit anderen Sportlern aus der ganzen Welt, andere Kulturen, außergewöhnlichen Entdeckungen, rigoroser Arbeit und einem besonders wertvollen Abschluss.“


(Kopie 2)

Mohamed Sabry M. Mahmoud
Ägypten
ITK 2012/13 - Schwimmen


(Kopie 2)

Dinesh Chandra Nakarmi
Nepal
ITK 2006/07 - Basketball

„Ich habe so viel Neues gelernt und konnte Dank der wertvollen Zusammenarbeit mit den 'Global Experts' meinen Horizont im Bereich Sportwissenschaften und Trainingsmethodik erweitern. 

Der ITK bietet neben ausgezeichneten Einrichtungen und Anlagen auch optimale Bedingungen für die sportwissenschaftliche Ausbildung, den gemeinsamen Austausch und die Förderung der Sportwissenschaften.“


(Kopie 2)

John Peter Ndacyayisenga
Rwanda
ITK 2012 - Leichtathletik


Aida Niang
Senegal
ITK 2014/15 - Basketball



(Kopie 2)

Olimpia Puerto Moctezuma 
Mexiko
ITK 2004/05 - Sportpsychologie

„Wenn du ein Studium in Deutschland nachweisen kannst, ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten auf dem beruflichen Feld, denn ITK steht für Professionalität und Qualität!“

 


(Kopie 2)

Jimena Maria Rojas Cordero 
Costa Rica
ITK 2011 - Frauenfußball


(Kopie 2)

Uma Kant Singh
Indien
ITK 2013/14 - Basketball

„Ich möchte Trainerinnen und Trainern ganz persönlich empfehlen, sich bei den ITK zu bewerben und den wissenschaftlichen Aspekt der Trainingslehre kennenzulernen, um erfolgreich zu sein.“


(Kopie 2)

Naoual Zaâraoui
Marokko
ITK 2014 - Leichtathletik

„Ich denke, dass der ITK Leipzig zu den Programmen zählt, die jenen viele Türen öffnen, die ihr eigenes und das Niveau des Sports in ihrem Land verbessern möchten.“